„Formula-Racing-Team Bukoitz“ gewinnt Deutsche Meisterschaft

Jürgen Bukoitz, der unter der Flagge des „Automobil- und Motorrad -Club Arnsberg an den Start geht, konnte seine Führung in der Meisterschaft der GLP pro auch am Nürburgring knapp vor dem Schweizer Siggi Koch verteidigen.

Wegen eines technisches defektes an seinem Dallara konnte sich der Hüstener im Pflichttraining am Freitag nur für den Startplatz 17 qualifizieren. Glück im Pech aber war, dass sein direkter und einziger Konkurrent um den Titel Startplatz Siggi Koch nur von Startplatz 18 starten konnte. So war von vornherein ein spannendes Rennen zu erwarten. „Ärgerlich, denn meine Zeit im Regen von 3:00,460 min. hätte sogar für den 8. Startplatz gereicht“, so der Hüstener.

Die beiden blieben während des ganzen Laufes hintereinander und der Druck blieb während des gesamten Laufes hoch, keiner konnte sich einen Fehler erlauben!

„Ich habe Siggi nach dem Start durchgelassen, um kein Risiko einzugehen, blieb aber immer direkt hinter Siggi. Ich wusste genau, dass ihm das, unabhängig von der Platzierung im Rennen, beim Zieleinlauf nicht reichen würde und so vielleicht ein wenig nervös machen würde. Alle anderen waren in der Tabelle eh zu weit weg“ so der Hüstener über seine Strategie.

Aber am Nürburgring wird jeder Fehler sofort gnadenlos bestraft. Siggi Koch verschätze sich und Jürgen Bukoitz fuhr am Ende einen Platz vor dem Konkurrenten über die Ziellinie.

Der Zieleinlauf: Vorne links Jürgen Bukoitz vom AMC-Arnsberg

Nach gefühlt endlosem Warten wurde dann endlich um 13:30 Uhr das offizielle Ergebnis bekanntgegeben. Jürgen Bukoitz vom AMC war tatsächlich Deutscher Meister der GLP pro 2021 geworden.

Unter großen Jubel wurde in der Box 18 bis tief in die Nacht gefeiert. Mit dabei seine Frau Petra, die immer mit dabei war und den ganzen Stress und Aufwand mitgetragen hat! Anders als vielleicht in der Formel 1 kam auch Siggi Koch zum ehrlichen Gratulieren vorbei.

Jürgen direkt nach der Bekanntgabe des Ergebnisses

Jürgen Bukoitz vom AMC-Arnsberg konnte sich in der Saison 2021 in der GPL pro Serie gegen 28 Mitbewerber durchsetzen Gefahren wurde auf den bekanntendeutschen und europäischen Rennstrecken wie Hockenheimring, in der Arena Oschersleben, dem Circuit Goodyear in Luxemburg und dem Nürburgring.

Hier eine Galerie aus der Saison 2021:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.