Arnsberger Motorsportler auf Fahrradtour

Letzten Sonntag trafen sich die Arnsberger Motorsportler zum traditionellen Benzinspartag. Clubmitglied Michal Danne hatte wieder eine anspruchsvolle Tour ausgearbeitet. Vom Treffpunkt unter der Autobahnbrücke an der Rathausbaustelle ging es entlang Bremers Park und später Bröckelmanns Park über den Alten Holzweg ins Aupketal. Schon dieser erste Anstieg war recht anspruchsvoll. Weiter ging es über Steetsberg dem Günner Rundweg folgend nach Brünningsen und schließlich zur verdienten Mittagspause nach Günne ins Eatalia.

Die Fahrradfahrer erholten sich bei leckerer Pizza und Pasta und kühlen Getränken. Auch Clubkamerad Gerd Schulte schaute mit seiner NSU Quickly vorbei.

Eatalia in Günne

Nachmittags führte die Route steil hinauf über den Günner Rundweg und den Westfalenwanderweg Richtung Niederense. Die Radler genossen hier bei einer kurzen Fotopause den herrlichen Ausblick auf die Möhnetalsperre.

Schließlich ging es zum höchsten Punkt der Tour nach Höingen mit weiteren tollen Ausblicken auf das Möhnetal und dann über den Winnenweg runter nach Moosfelde und zum Ausgangspunkt zurück über den Möhne- Ruhrradweg.

Den Abschluss genossen die Radler im Biergarten des Clublokals des AMC der Dorfschänke Körner. Der Schatzmeister des AMC zeigte sich dabei sehr großzügig und aller Dank für den schönen Tag galt dem Ausrichter Michael Danne.

Das Clublokal „Dorfschänke Körner

Eine Antwort auf „Arnsberger Motorsportler auf Fahrradtour“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.